Bei unserem 4. Treffen im Rahmen des Klima Labs der UmWeltfrauen zum Thema Ernährungswende besuchen wir eine Fair-Teilung (also Verteilung) von geretteten Lebensmitteln von foodsharing in der Freiwilligenagentur in Bezirk Spandau statt.

– Wir erfahren, wie eine Fair-Teilung organisiert wird und was dabei zu beachten ist (z.B. Hygiene)

– Wir können gerettete Lebensmittel auch mitnehmen – bringt eure Taschen und Beutel mit.

– Wir werden dann in den Räumen der Freiwilligenagentur mit Computern nach internationalen Kochrezepten recherchieren.

 

Die internationalen Kochrezepte sollen anregen, die geretteten Lebensmittel zu leckeren Mahlzeiten zu verarbeiten, z.B. Brote vom Vortag oder reifes Gemüse. Diese Kochrezepte mit geretteten Lebensmitteln stellen wir dann auf der UmWeltfrauen Projektwebseite zum Downloaden bereit.

 

 

Computer stellt LIFE e.V. wieder zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Du kannst gerne mit deinen Kindern teilnehmen.

Bitte bringt einen gültigen Impf- oder Genesenennachweis oder einen negativen COVID-Test sowie eine FFP2-Maske mit.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes UmWeltfrauen – Frauen* für ein besseres Klima statt und richtet sich an Frauen.

 

Hier findet ihr mehr Informationen zu foodsharing:

Foodsharing setzt sich dafür ein, das weniger Lebensmittel weggeworfen werden. Sie retten Lebensmittel in privaten Haushalten sowie von Betrieben und verteilen die geretteten Lebensmittel kostenfrei. Sie verstehen sich als bildungspolitische Bewegung. Mehr Informationen: https://foodsharing.de/

 

Hier geht es zur Anmeldung:

Bitte ein gültiges Formular wählen

Das Projekt UmWeltfrauen – Frauen* für ein besseres Klima wird gefördert durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat.