EURO 2024 Clean Game

Unser Spiel – Unsere Umwelt – EURO 24 geht den Mehrweg

 

Die Bezirksbürgermeisterin von Mitte, Stefanie Remlinger (Bündnis 90/Die Grünen), besuchte am 29. Juni unsere ZERO WASTE-Maskottchen auf der Fan Zone vor dem Brandenburger Tor.

Bezirksbügermeitsterin Stefanie Remlinger mit ZeroWaste-Maskottchen

© LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit

Fan Zone ohne Müll

Die Bezirksbürgermeisterin von Mitte, Stefanie Remlinger (Bündnsis 90/Die Grünen), verschaffte sich vor Ort einen Überblick, wie die Nachhaltigkeit auf der Fan Zone während der UEFA EURO 2024 umgesetzt wird. Mit den Zero Waste-Maskottchen tauschte sich über die Rückmeldungen der Besucher*innen über die Mehrweg-Angebote aus.

Mehrweg kommt gut an

Auf den offiziellen Fan Zonen der UEFA EURO 2024 gibt es ausschließlich nur Mehrweggeschirr. Unsere Zero Waste-Maskottchen befragen während ihres Einsatzes die Besucher*innen, wie sie diese Maßnahme finden. Die Mehrzahl der Befragten ist mit dem Mehrweggeschirr einverstanden. Sie erleben vor allem die Sauberkeit der Fanzone als großes Plus. Ohne Müll feiern sie lieber und begrüßen den Umweltaspekt. Die Wiederverwendung des Geschirrs schont die Umwelt und regt sie zum Nachdenken an.

Offen für Umwelthemen

Unsere Erfahrungen auf der Fan Zone zeigen: Menschen sind viel offener für Gespräche über Umweltthemen, wenn sie ihnen in „Kostümen“ entgegen kommen. Sie suchen selber das Gespräch und bleiben länger in einer Diskussion über Aktionen zum Klimaschutz. Wir freuen uns, dass das Mehrweggeschirr-Angebot auf den Fan Zonen in Berlin von den Fußballfans gut angenommen wird.

Logo


„EURO24 – Clean Game Unser Spiel – unsere Umwelt – EURO 24 geht den Mehrweg“ ist ein Projekt des Bezirksamtes Mitte von Berlin, umgesetzt durch LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit. Mit finanzieller Unterstützung des Landes Berlin. Das Projekt ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms ‚FUTURE LEAGUE Berlin 2024‘ der Sportmetropole Berlin zur UEFA EURO 2024.