Straße als Lebensraum – wie haben Sie es in Ihrer Kindheit erlebt?

Engagierte Nachbar*innen, die sich im Rahmen eines Kiezlabors aus unserem Projekt Initiative Lokale Verkehrswende (INLOVE) zusammengeschlossen haben, suchen für eine mobile Kiezausstellung in Tempelhof-Schöneberg Zeitzeug*innen für Interviews.

Die Geschichten von Menschen, die im Bezirk aufgewachsen sind und das Glück hatten, auf der Straße spielen zu können, werden in Wort und Bild gesammelt und in der Kiezausstellung „Deine Straße. Meine Straße. Straße als Lebensraum“ präsentiert. Sie soll zeigen, wie die Straße früher als öffentlicher Raum genutzt wurde. Denn es war nicht immer selbstverständlich, dass Straßen überwiegend dem Autoverkehr zugesprochen werden.

Ihre Fotos, Impressionen oder Zitat können Sie gerne senden an: frank.schmuntzsch@web.de.

Kontakt