Aktuelle Stellenangebote

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Honorarkräfte für Aktionstage des Projektes „EURO24 – Clean Game Unser Spiel – unsere Umwelt

Wir suchen

Honorarkräfte für Aktionstage des Projektes „EURO24 – Clean Game Unser Spiel – unsere Umwelt
EURO 24 geht den Mehrweg“ auf der Fanmeile (w/m/d/x) 

Für die öffentlichkeitswirksamen und kreativ-pädagogischen Projektaktionen für Bildung für Nachhaltige Entwicklung suchen wir 4 Honorarkräfte.

LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. ist eine anerkannte gemeinnützige Organisation, die seit mehr als 35 Jahren vielseitige Projekte und Kampagnen in den Themenfeldern Bildung, Umwelt und Chancengleichheit entwickelt und umsetzt.

Die Ziele der Aktionstage des Projektes „EURO24 – Clean Game Unser Spiel – unsere Umwelt – EURO 24 geht den Mehrweg“, sind mit Präventionsarbeit die Fans und Tourist*innen auf die Problematik Littering und Vermüllung aufmerksam zu machen, den Besucher*innen und Berliner*innen wichtige Informationen zu den Themen Umweltentlastung, Abfallvermeidung und Nutzung von Mehrwegsysteme für Essen sowie Getränke zum Mitnehmen zu vermitteln und sie für den Nachhaltigkeitsgedanken für eine saubere Umwelt zu sensibilisieren.

„EURO24 – Clean Game Unser Spiel – unsere Umwelt – EURO 24 geht den Mehrweg“ ist ein Projekt des Bezirksamtes Mitte von Berlin, umgesetzt durch LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit. Mit finanzieller Unterstützung des Landes Berlin. Das Projekt ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms ‚Unser Spiel‘ der Sportmetropole Berlin zur UEFA EURO 2024.

Bewerbe dich gerne für einen Einsatz oder mehrere Einsätze an folgenden Aktionstagen:

Einsatz am Samstag, 15. Juni, 13.45 – 18.45 Uhr – Bewerbungsschluss ist der 12.06.
Einsatz am Freitag, 21. Juni, 13.45 – 18.45 Uhr – Bewerbungsschluss ist der 18.06.
Einsatz am Dienstag, 25. Juni, 13.45 – 18.45 Uhr – Bewerbungsschluss ist der 20.06.
Einsatz am Samstag, 29 Juni, 13.45 – 18.45 Uhr – Bewerbungsschluss ist der 26.06.
Einsatz am Samstag, 06. Juli, 13.45 – 18.45 Uhr – Bewerbungsschluss ist der 03.07.Einsatz am Sonntag, 14. Juli, 13.45 – 18.45 Uhr – Bewerbungsschluss ist der 11.07.

Aktionsraum der Aktionstage

im Bereich der Fan Zone Brandenburger Tor

Aufgaben

  • Müllkostüm tragen (Pappbecher, Kippe oder Flasche wie auf dem Foto, oder Nudelbox)
  • Besucher*innen auf der Fanmeile anregen und informieren Mehrweg zu verwenden
  • Besucher*innen auf der Fanmeile spielerisch motivieren Müll sachgerecht zu entsorgen
  • Mit ihnen in direkten Kontakt zu kommen z.B. für Informationen, Beratungen, Befragungen, Aktionen
  • Von und mit den Besucher*innen der Fanmeile fotografiert werden
  • Bereitschaft, im Vorfeld gesendete Informationen über die Hintergrundthematik der Aktionen sich einzuprägen, um Auskünfte zu den Themen den Besucher*innen zu geben

 Anforderungen

  • Offenheit, Kontakt- und Teamfähigkeit
  • sicheres Deutsch, gutes Englisch ist von Vorteil, gerne auch eine weitere Fremdsprache
  • Freundliche, höfliche und sensible Ansprache diverser Zielgruppen, die die Fan Zone besuchen, hier vor allem jüngere Menschen (zwischen 14-35 Jahre)
  • Gute gesundheitliche Voraussetzung, um das Kostüm 5 Stunden tragen zu können
  • Motivation die Besucher*innen auf der Fanmeile über die Themen der Abfallvermeidung, Nutzung von Mehrwegsystemen zu informieren und zu sensibilisieren als Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • Zuverlässigkeit sowie verantwortungsvoller Umgang mit Kostümen
  • Engagierte Umsetzung von praktischen Aktionen im öffentlichen Raum
  • Freude am Verkleiden, schauspielerischen Auftreten und an körperlicher Aktivität
  • persönliches Interesse sowie Wissen und Engagement an Abfallvermeidung und Umweltschutz sind wichtig

Das bieten wir Dir

  • Bezahlung auf Honorarbasis. Die Tätigkeit erfolgt auf Basis eines Honorarvertrags.
  • Der Stundenlohn variiert zwischen 17-22€, richtet sich nach Ausbildung und Erfahrung
  • Eine umfangreiche Einweisung und Betreuung während deines Einsatzes
  • Spannende und kreative Aktion mit informativen Fakts über Abfallvermeidung und Mehrwegsysteme

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, sende uns bitte eine Mail an Agnes Duda unter duda@life-online.de.
Bei Fragen zum Projekt kontaktiere uns gerne unter duda@life-online.de oder telefonisch 030/30 87 98 – 33.

Weitere Informationen zu unserer Organisation findest Du unter: www.life-online.de

LIFE e.V. begrüßt die Bewerbung aller Interessierten unabhängig von der Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität oder einer Behinderung und aller Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte, People of Color sowie Schwarzer Menschen.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

Engagement im ökologischen Bundesfreiwilligendienst im Klimazirkus

Wir suchen ab sofort

Bewerber*innen für zwei offene Stellen im ökologischen Bundesfreiwilligendienst!

Die Einsatzstelle

LIFE e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die seit über 30 Jahren (Modell-)Projekte und Kampagnen in den Themenfeldern Bildung, Umwelt und Chancengleichheit entwickelt und umsetzt. Sie ist lokal-regional, bundesweit sowie auf europäischer und internationaler Ebene tätig. LIFE e.V. setzt sich für Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und Nachhaltige Entwicklung ein und engagiert sich dabei für Chancengleichheit, Geschlechtergerechtigkeit und Inklusion.
Mit unserem Projekt „Klimazirkus“ wollen wir die Themen Klimawandel und -schutz, Klimaanpassung und gesellschaftliche Transformation mit den Elementen der (Zirkus)-Kunst verknüpfen und so zu emotionaler Auseinandersetzung anregen. Wir möchten Menschen für nachhaltiges Handeln im Alltag gewinnen und Mut zu Veränderungen machen. In einem Zirkuswagen als Anschauungsobjekt und Veranstaltungsort, bei Workshops, an Mitmachstationen und in offenen Angeboten auf dem Tempelhofer Feld werden diese Themen vor allem Kindern und Jugendlichen zugänglich gemacht. Unser Ziel ist, das Zukunftsthema Klima handelnd, körperlich, ästhetisch und emotional zu erschließen und auf dem Tempelhofer Feld sichtbar und erfahrbar zu machen.

Aufgaben für den Öko-BFD

Das Klimazirkusprojekt bietet viele Betätigungsmöglichkeiten, wichtig ist in jedem Falle Interesse an der Arbeit mit Menschen, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen zum Thema Klimaschutz und Zukunftsvisionen. Das Einsatzprojekt ist praktisch orientiert und viele Aktionen werden draußen stattfinden. Deshalb sind Lust auf anpackende Arbeit, Bewegung und Wetterfestigkeit wichtig.

Konkret gehört zu den Aufgaben:

  •  Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Bildungsangeboten, Workshops und öffentlichkeitswirksamen Aktionen zu Umwelt- und Klimaschutz für Kinder und Jugendliche
  •  Mitwirkung bei der Entwicklung und Durchführung diversitysensibler Informationsangebote zu Klimaschutz und Klimawandelanpassung für die breite Zielgruppe der Besucher*innen des Tempelhofer Feldes
  •  Mitgestaltung von Installationen, Experimentierstationen und Informationsplätzen
  •  Unterstützung bei der Realisierung der Öffnungszeiten des Klimazirkuswagens
  •  Recherchetätigkeiten und Aufbereitung von Hintergrundinformationen und Daten
  • Unterstützung unserer Öffentlichkeitsarbeit online wie Print (z.B. Webseite, soziale Medien, Erstellung und Layout von Texten, Präsentationen) sowie durch aktive Ansprache von Menschen
  • Umsetzung eigener Ideen im Rahmen des Klimazirkus.

Besonderheiten

Wir freuen uns auf Menschen, die Lust haben, eine neue Idee mit anzuschieben, gerne im Team und mit Menschen arbeiten sowie verantwortungsbewusst und selbständig sind.
Wünschenswert sind:

  • eine Ausbildung, ein abgeschlossenes Studium oder Erfahrungen in den Bereichen Sozial-, Erziehungswissenschaften, Pädagogik oder Umwelt- und Klimaschutz
  • Kommunikationsstärke und ein gewinnendes Wesen
  • Erfahrungen mit der Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen
  • Gender- und Diversity-Sensibilität
  • Organisationstalent und Selbständigkeit
  • zeitliche Flexibilität, da gelegentlich Angebote auch an den Wochenenden durchgeführt werden
  • Bereitschaft zu Outdoor-Einsätzen sowie temporären Bürotätigkeiten in einem Zirkuswagen auf dem Tempelhofer Feld

Ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis ist Voraussetzung.
LIFE e.V. begrüßt die Bewerbung aller Interessierten unabhängig von der Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität oder einer Behinderung und aller Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte, People of Color sowie Schwarzer Menschen.

Wir freuen uns auf Bewerbungen an Angelika Schmitt unter schmitt@life-online.de