Kreativ- und Schreibwerkstatt zu Umwelt- und Klimaschutz

Kinder und Jugendliche finden für ihre Träume die richtigen Worte

In welcher Welt möchte ich leben? Wie genau soll sie aussehen? Wie würden die Städte aussehen? Wie würden wir uns von A nach B bewegen? Und gäbe es überhaupt noch Abfälle? Inwiefern würde Konsum, Mobilität und Natur als Kreislauf nachhaltig miteinander verbunden sein?

Schreibwerkstatt

© iwona golczyk / pixelio.de

Die Kreativ- und Schreibwerkstätten sind mehrteilige Kurse, die die Schüler*innen nach einer Wissensinputphase über das Geschichtenschreiben zu einer intensiven Auseinandersetzung mit den Themen führen.

Dabei stehen die Reflektion und Wahrnehmung des persönlichen Umfeldes, die Entwicklung eigener Handlungsoptionen, aber auch die Entwicklung von Träumen und Visionen im Zentrum.

In einer Abschlussveranstaltung werden die Geschichten vor einem großen Auditorium mit möglichst professionellen Sprecher*innen vorgelesen und erlangen dadurch eine besondere Bedeutung.

 

a) Müll und Abfälle, Müllvermeidung und Sauberkeit, Umweltverschmutzung und Ressourcenverbrauch, Upcycling

b) Stadtnatur, Urban Gardening, ökologische Kreisläufe und biologische Vielfalt, praktisches Gärtnern

Der Kurs kann durch Praxiseinheiten wie Bau- und Bastelworkshops ergänzt werden.

 

Kinder und Jugendliche 10-14 Jahre

individuell vereinbar

Biologie, Chemie, Ethik, Gesellschafts-/ Sozial-/ Wirtschaftslehre, Politik

 

Empfohlene Gruppengröße: …???.