Berliner Landeskoordination für den Girls’Day

Machen Sie mit und öffnen Sie Ihre Tür für Mädchen am Girls’Day. Die Schülerinnen machen vor Ort Erfahrung in Berufen, die sie noch nicht kennen – Technik, IT und Naturwissenschaften. Zeigen Sie, wie das Leben vor Ort in Ihrem Betrieb aussieht!

Girls’Day 2022 – Zurück in die Praxis!

Nach zwei Jahren der Kontaktbeschränkung, fanden in diesem Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen vor Ort in Betrieben und Einrichtungen statt. Bundesweit nahmen mehr als 90 000 Mädchen am Girls’Day teil. In Berlin nutzten rund 5000 Schülerinnen nutzten die Angebote zur Berufsorientierung. Eine Auswertung des Aktionstages in Berlin nach Angeboten und Teilnehmern finden Sie hier.

Der nächste Girls’Day ist am 27. April 2023! Beteiligen Sie sich!

Der Girls’Day ist ein nachhaltiger Wegweiser in der Berufs- und Studienorientierung. Untersuchungen belegen: 27 Prozent der beteiligten Organisationen schließen mit einer ehemaligen Girls’Day-Teilnehmerin einen Praktikums- oder Ausbildungsvertrag ab. Schülerinnen ab Klasse 5 lernen MINT-Berufe und Frauen in Führungspositionen vor Ort in den Betrieben und Institutionen kennen. Anmeldung für Schülerinnen unter www.girls-day.de

Als Unternehmen und Institution können Sie ihr Angebot am Girls´Day online oder in Präsenz durchführen. Dabei ist es wünschenswert, dass Sie auch bei einer digitalen Variante ein praktisches Element zum Ausprobieren anbieten. Hier können Sie Ihr Angebot anmelden: www.girls-day.de

girlsday-logo

Ausstellung: Girls’Day – gut für Berlin

Viele junge Frauen fanden über den Girls’Day einen Ausbildung- oder Studienplatz. Neun von ihnen haben wir fotografiert und gefragt, was der Girls’Day für sie bedeutet. Sie können die Ausstellung „Girls’Day – gut für Berlin“ kostenlos bei uns ausleihen.

Das sagen Unternehmen zum Girls’Day

Gegenbauer Holding SE & Co. KG
„Unser Girls’Day war wieder ein großer Erfolg. Die Veranstaltung war frühzeitig ausgebucht und mit fast 80 Mädchen gut besucht. Unser Girls’Day Film auf Youtube.“

CCVOSSEL GmbH
„Wir hatten tolle Mädchen hier! Alle waren sehr interessiert, offen, aufnahmebereit und wir hatten alle das Gefühl, die wollten wirklich über das Bild der Softwareentwicklerin etwas erfahren! Wir werden auf alle Fälle von nun an jährlich teilnehmen!“

Dolby Germany GmbH
„Wir müssen sagen, dass alle – Mädchen und involvierte Mitarbeiter*innen – durchweg begeistert waren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir uns beim nächsten Girls’Day wieder beteiligen werden.“

Landeskoordinaton für den Girls’Day

LIFE e.V. bietet den Akteur*innen in Berlin – Schulen, Betrieben, Arbeitskreisen – eine Plattform für effektive und nachhaltige Vernetzung. Damit wollen wir den Girls’Day als festen Bestandteil der Berufsorientierung in den Berliner Schulen verankern. Unternehmen und Institutionen erfahren an den Aktionstagen, was es bedeutet, Mädchen als Nachwuchs anzusprechen, sie in den Blick zu nehmen und ihnen neue Berufswege zu zeigen.

Netzwerk und Girls´Day Akademie

Initiativen und Arbeitskreise für die Aktionstage tauschen ihre Erfahrungen in Netzwerktreffen aus. Ein weiterführendes Angebot für Mädchen ist die Girls’Day Akademie.


Die Landeskoordination für den Girls’Day in Berlin wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.