Berliner Landeskoordination für den Girls’Day

girlsday-logo

Machen Sie mit und öffnen Sie Ihre Tür für Mädchen am Girls’Day. Die Schülerinnen machen vor Ort Erfahrung in Berufen, die sie noch nicht kennen – Technik, IT und Naturwissenschaften. Zeigen Sie, wie das Leben vor Ort in Ihrem Betrieb aussieht.

Der Girls’Day findet am 22.4.2021 überwiegend digital statt – erstmalig in der langen Geschichte der Aktionstage.

Um den Veranstaltenden die Vorbereitungen zu erleichtern, haben wir ein Seminar durchgeführt: Welche Fallstricke hat ein digitales Angebot, welche guten Erfahrungen gibt es? Die Ergebnisse sind hier zusammengefasst:
Tipps und Empfehlungen zur Durchführung des digitalen Girls’Day

Unternehmen und Institutionen können noch bis zum 20. April ihr Angebot anmelden unter www.girls-day.de/Unternehmen
Plätze finden: https://www.girls-day.de/Radar
Flyer/Plakate/Elterninfo: https://material.kompetenzz.net/

 

Nicht wenige junge Frauen haben ihren Ausbildungsplatz am Girls’Day kennengelernt. Jedes dritte Unternehmen, das sich mehrfach beim Girls’Day engagiert, bekommt Bewerbungen von Girls’Day- Teilnehmerinnen. Deshalb an Schülerinnen und Unternehmen: Mitmachen lohnt sich!

Informationen für Lehrkräfte
Girls’Day und Boys‘Day in der Schule

Neben einem Angebot an Veranstaltungen vor Ort wird es hauptsächlich digitale Angebote für SuS geben. Über das Radar können interessierte Schülerinnen und Schüler ihren Platz am Girls’Day und Boys’Day direkt buchen.

Keine Plätze gefunden?  – Aktionstage in der Schule

Das Angebot an Plätzen fällt in diesem Jahr geringer aus als sonst. Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie selbst den Aktionstag in Ihrer Klasse durchführen. Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Links zur Umsetzung der Aktionstage in der Schule.

  • Die Girls’Day-Unterrichtsmaterialien bieten Lehrerkräften Anregung für die Umsetzung des Girls’Day in der Schule.
  • NEUES AUSPROBIEREN digital – Die Wanderausstellung zu klischeefreier Berufsorientierung ist als PDF-Version zum Ausfüllen verfügbar. Das Set besteht aus 14 Seiten zu den Themenblöcken: Rollenbilder/Lebensplanung, Handwerksberufe, Ingenieurin, Physik, Digitalisierung/Nachhaltigkeit
  • GravityGo – ein SeriousGame zur Stärkung der Selbstwirksamkeit. In angepasster Form lässt sich dieses Spiel auch im digitalen Klassenraum durchführen. Es stellt einen niedrigschwelligen Zugang zu den Themen Berufs- und Studienorientierung sowie auch Lebensplanung dar und schafft einen Anlass, sich verschiedenen Aspekten dieser Themen spielerisch zu nähern und sich untereinander auszutauschen.
  • Von 9:30 bis 11 Uhr wird das Girls’Day-Digital-Event als öffentlicher Livestream übertragen. Mit dabei sind u. a. Influencerinnen, Musik-Acts und junge Frauen aus Girls’Day-Berufsfeldern.

Rückblick 2020: Über 200 Unternehmen wären dabei gewesen

Bedingt durch die COVID-19 Pandemie musste der Girls’Day 2020 kurzfristig abgesagt werden. Bis zur Absage konnte eine rege Beteiligung sowohl von Unternehmen und Einrichtungen als auch von interessierten Schülerinnen verzeichnet werden. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihr Engagement und hoffen, dass der Aktionstag 2021 wie gewohnt stattfinden kann.
Eine ausführliche Auswertung des Girls’Day 2019 Sie hier.

Das sagen Berliner Unternehmen zum Girls’Day

  • Gegenbauer Holding SE & Co. KG
    Unser Girls’Day war wieder ein großer Erfolg. Die Veranstaltung war frühzeitig ausgebucht und mit fast 80 Mädchen gut besucht. Unser Girls’Day Film auf Youtube.
  • CCVOSSEL GmbH
    Wir hatten tolle Mädchen hier! Alle waren sehr interessiert, offen, aufnahmebereit und wir hatten alle das Gefühl, die wollten wirklich über das Bild der Softwareentwicklerin etwas erfahren! Wir werden auf alle Fälle von nun an jährlich teilnehmen!
  • Dolby Germany GmbH
    Wir müssen sagen, dass alle – Mädchen und involvierte Mitarbeiter*innen – durchwegs begeistert waren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir uns beim nächsten Girls’Day wieder beteiligen werden.

Berliner Landeskoordinaton für den Girls’Day und Boys’Day

LIFE e.V. gibt den Akteurinnen und Akteuren in Berlin – Schulen, Betrieben, Arbeitskreisen – eine Plattform für effektive und nachhaltige Vernetzung. Ziel ist es, Girls’Day und Boys‘Day als festen Bestandteil der Berufsorientierung in den Berliner Schulen zu verankern. Unternehmen  und Institutionen erfahren an den Aktionstagen, was es bedeutet, Mädchen und Jungen bei ihrer Nachwuchsansprache in den Blick zu nehmen und ihnen für sie ungewöhnliche Berufswege aufzuzeigen.

Initiativen und Arbeitskreise für die Aktionstage tauschen ihre Erfahrungen in Netzwerktreffen aus. Ein weiterführendes Angebot für Mädchen ist die Girls’Day Akademie.


Die Landeskoordination für den Girls’Day in Berlin wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Kontakt

+49 30 308 798-12

girlsday@life-online.de

Weitere Informationen

Anmeldung zum Girls’Day
www.girls-day.de

Girls’Day Berlin
www.berlin.de/girls-day

Durch den Girls'Day zum Beruf