zwei junge Frauen an einem Schaltschrank mit vielen Kabeln

© LIFE e.V. / SenWGPG

EnterTechnik Technisches Jahr für junge Frauen

Der Anteil von Frauen in technischen Berufe ist noch immer zu gering! Mit EnterTechnik motivieren wir junge Frauen zu einer Ausbildung in chancenreichen technischen Berufen und bringen die Gleichstellung in weiteren Bereichen des Arbeitsmarkts voran.

Was ist das Technische Jahr?

Gemeinsam mit einem Verbund technologieorientierter Unternehmen ermöglichen wir eine praxisnahe Berufsorientierung für junge Frauen. In Anlehnung an das Freiwillige Soziale oder das Ökologische Jahr erhalten Schulabsolventinnen nach dem Mittleren Schulabschluss, der (Fach-)Hochschulreife oder nach einem Studienabbruch in zwölf Monaten intensive Einblicke in verschiedene Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und fördern so den beruflichen Einstieg junger Frauen in chancenreiche technische Berufe.

Das Technische Jahr ist eine Berliner Erfindung und mit seiner Nähe zur dualen Ausbildung bislang einzigartig in Deutschland. Bereits mehrere Bundesländer haben Interesse an der Einführung eines Technischen Jahres zur Unterstützung ihres technologieorientierten Arbeitsmarkts bekundet. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Ein Jahr – vier Praktika

Jede EnterTechnikerin durchläuft im Technischen Jahr einen individuelle geplanten Ablauf mit vier Praktika. In jedem dreimonatigen Vollzeitpraktikum lernt sie unterschiedliche Berufsbilder kennen – von der Mechatronikerin über Mikrotechnologin bis zur Fachinformatikerin und Bauingenieurin. Für die Durchführung der Praktika kooperieren wir mit Industrie-Konzernen sowie kommunalen und mittelständischen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Wir freuen uns über weitere Unternehmen aus Zukunftsbranchen, die unseren Teilnehmerinnen im Rahmen von EnterTechnik Einblicke in den Berufsalltag vermitteln möchten.

Einstieg ins Technische Jahr

Das Technische Jahr startet jährlich zum 1. September

Bewerbungen sind das ganze Jahr per Mail oder online möglich, denn wenn ein Platz frei ist, können Interessentinnen auch im laufenden Jahr – jeweils zu den Praktikumswechseln am 1. Dezember, 1. März oder 1. Juni – einsteigen. Wir empfehlen einfach kurz nachzufragen, ob ein Quereinstieg zur Zeit möglich ist.

Wir beantworten alle Fragen jederzeit telefonisch (030 30898-37) oder per Mail – entertechnik@life-online.de.

Zusätzlich findet an jedem 3. Mittwoch im Monat von 16-17 Uhr unser digitaler InfoTreff statt. Hier informieren wir online über den Ablauf des Technischen Jahres, stellen die beteiligten Unternehmen vor und beantworten alle Fragen. Zur Anmeldung.

Weitere Infos zu EnterTechnik, den Rahmenbedingungen und das Bewerbungsverfahren, gibt es auf den Seiten von www.entertechnik.de.

 

 

entertechnik logo

EnterTechnik überzeugt mit einer hohen Erfolgsquote

Drei Viertel der EnterTechnikerinnen entscheiden sich nach dem Technischen Jahr für einen Berufsweg im technischen Bereich – vor allem die dualen Ausbildungs- und Studiengänge der Kooperationsunternehmen sind gefragt. Auch die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitevaluation fallen äußerst positiv aus: EnterTechnik fördert weibliche MINT-Talente und eröffnet den Teilnehmerinnen neue Perspektiven für die Berufswahl.

 

EnterTechnik dual – der direkte Weg in die Ausbildung

Mit EnterTechnik dual hat das Technische Jahr in diesem Jahr Verstärkung bekommen: Die Ausbildungsplattform wendet sich ausschließlich an weiblichen Nachwuchs im technischen Bereich und listet aktuell offene Angebote. Die beteiligten Unternehmen zeigen hier ihr Gleichstellungsengagement und werden als attraktive Arbeitgeber für Frauen wahrgenommen.

 

„Mit EnterTechnik kommen wir unserem Ziel näher, dauerhaft alle angebotenen Plätze für das duale Studium der Informatik besetzen und insbesondere die Vorteile gemischter Teams stärker nutzen zu können.“

Kai Mindermann, Berliner Stadtreinigungsbetriebe

 

„Dieses Jahr ist einfach perfekt, um Klarheiten zu schaffen und Kontakte zu knüpfen.“

Teilnehmerin Talena

 

„Ich kann EnterTechnik jeder empfehlen, die zum Ende der Schulzeit nach Antworten bezüglich der Berufswahl sucht.“

Teilnehmerin Maxi

 


Das Projekt EnterTechnik wird gefördert gefördert durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.​ Abteilung Frauen und Gleichstellung