Chance ergreifen

Das Projekt richtet sich an Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrung von 18 bis Jahren.

Ziel des Projekts ist es, Frauen individuell dabei zu unterstützen einen Weg zu finden, wie sie ihr vorhandenes Wissen und ihre Kompetenzen einsetzen können, um einen beruflichen Einstieg zu finden. Es geht dabei auch darum zu klären, welche weiteren Ausbildungsschritte sinnvoll sind, um ihr Ziel zu erreichen. Frauen ohne Schulabschluss oder berufliche Erfahrungen werden durch berufsorientierende Informationsangebote und praktische Erkundungen in unterschiedlichen Betrieben bei der Berufs- und Ausbildungswahl unterstützt. Parallel erhalten die Frauen Einzelberatung und individuelles Coaching. Ein Team von Lehrerinnen, Ausbilderinnen und Sozialpädagoginnen begleitet die Frauen auf Ihrem persönlichen Weg.

 

Angebote des Projekts

  • Gemeinsam Lernen für Beruf und Arbeit mit anderen Frauen.
  • Integrierter Sprachunterricht zur Verbesserung und Erweiterung der Deutschkenntnisse.
  • Vermittlung von Informationen über das deutsche Bildungssystem und die Regeln des deutschen Arbeitsmarkts.
  • Betriebsbesuche, um verschiedene Arbeitsorte und die Berufswelt praktisch zu erleben und Kontakt zur Arbeitswelt zu bekommen.
  • Exkursionen, um die Stadt und wichtige Institutionen kennen zu lernen.
  • Unterstützung bei der individuellen Lebensplanung und der Entwicklung eines passenden beruflichen Ziels.

Nächster Kursstart ist der 21.04.2020. Der Kurs dauert 6 Monate.
Der Kurs ist geeignet für Frauen mit Sprachkenntnissen ab B1.

 


Das Angebot ist zertifiziert nach AZAV und wird finanziert durch das Jobcenter Steglitz-Zehlendorf.
Maßnahmenummer: 922/515/19

Kontakt