Chance ergreifen

Das Projekt richtet sich an Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrung ab 18 Jahren.

Ziel des Projekts ist es, Frauen individuell dabei zu unterstützen, ihr vorhandenes Wissen und ihre Kompetenzen einzusetzen, um einen beruflichen Einstieg zu finden. Es geht dabei auch darum zu klären, welche weiteren Ausbildungsschritte sinnvoll sind, um das  berufliche Ziel zu erreichen. Frauen ohne Schulabschluss oder berufliche Erfahrungen werden durch berufsorientierende Informationsangebote und praktische Erkundungen in unterschiedlichen Betrieben bei der Berufs- und Ausbildungswahl unterstützt. Parallel erhalten die Frauen Einzelberatung und individuelles Coaching. Ein Team von Lehrerinnen, Ausbilderinnen und Sozialpädagoginnen begleitet die Frauen auf Ihrem persönlichen Weg.

 

Das Projekt für Frauen findet, infolge der Corona Pandemie aktuell nur an drei Tagen pro Woche in den Räumen von LIFE e.V. statt. Gelernt wird dort in kleinen Gruppen und unter Berücksichtigung der besonderen Abstandregeln und Hygienevorschriften.

Themen und Inhalte des gemeinsamen Lernens sind:

  • Berufsbezogener Sprachunterricht zur Erweiterung der Deutschkenntnisse
  • Erkundung und Erprobung verschiedener Berufsfelder und Berufe
  • Informationen über Voraussetzungen und Chancen auf dem Berliner
  •  Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Erstellen von professionellen Bewerbungsunterlagen

Ergänzend dazu bieten wir ein Online-Sprachcafe an und wir verschicken Lernmaterialien zum Selbstlernen auf dem Postweg. Die begleitende individuelle Beratung zur Unterstützung bei der Lebensplanung und der Entwicklung eines passenden beruflichen Ziels erfolgt telefonisch und auf per Mail.

Das Projekt ist am 21.04.2020 gestartet und geht bis zum 20.04.2021.
Es richtet sich an Frauen mit deutschen Sprachkenntnissen ab B1. Die durchschnittliche Teilnahme liegt bei sechs Monaten. 
Ein laufender Einstieg über das Jobcenter Steglitz-Zehlendorf ist möglich.

 

 


Das Angebot ist zertifiziert nach AZAV und wird finanziert durch das Jobcenter Steglitz-Zehlendorf.
Maßnahmenummer: 922/515/19

Kontakt