Barrierefrei statt karrierefrei

Durch das Projekt sollten behinderte Frauen im Bezirk Mitte ermutigt werden, den Weg in die Berufstätigkeit einzuschlagen. Ziel war es, die Teilhabe am Arbeitsleben von Frauen mit Behinderung zu fördern. Im Rahmen des Projekts  wurde die Broschüre „Integration behinderter Frauen in den Arbeitsmarkt“ erstellt. Die Broschüre porträtiert Frauen mit Behinderung, die den Einstieg in das Arbeitsleben geschafft haben und Vorbild sein können. Im Informationsteil der Broschüre werden Beratungs- und Informationsstellen in Mitte vorgestellt, die behinderte Menschen bei der Arbeitssuche unterstützen.


Gefördert durch das Landesprogramm Lokales Soziales Kapital der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und den Europäischen Sozialfond.