Öffentliche Ausschreibungen

Unterkunft für ein fünftägiges Jugendcamp Zeitraum: 07.10.2019 – 12.10.2019

Im Rahmen unseres Projektes „Go4Green“ führen wir 5- tägige Berufsorientierungs-Camps mit Übernachtung im Themenfeld Greening der Berufe, Klimaschutz und nachhaltige Berufsbilder im Handwerk mit Jugendlichen im Alter zwischen 14-17 Jahren durch.

Hierfür suchen wir Tagungshäuser, die uns Übernachtungsmöglichkeiten und Schulungsräume zur Verfügung stellen können und eine klimaschonende Seminardurchführung sowie die Teilnahme von Menschen mit Einschränkungen unterstützen.

Unser erstes Camp findet im Zeitraum vom 07.10.2019 – 12.10.2019 statt.
Hierfür benötigen wir:

  • Übernachtung und Vollverpflegung für 22 Jugendliche in Mehrbettzimmern
  • Übernachtung und Vollverpflegung für 5 Betreuer*innen in Einzel- oder Zweibettzimmern
  • Mindestens vier Seminar- / Schulungsräume mit technischer Ausstattung und Moderationsmaterial
  • Aufenthaltsraum zur Nutzung am Tage und am Abend für Teamer*innen
  • Aufenthaltsmöglichkeiten im Freien (für sportliche oder spielerische Aktivitäten, Garten o.ä.)
  • WLAN für das Seminarteam und die Teilnehmenden

Es ist von Vorteil, wenn die Zimmer zur Übernachtung und die Räume für die Durchführung der Seminare / Projekte im selben Gebäude sind bzw. sich auf einer Anlage befinden.

Wir freuen uns sehr über Ihre Angebote.
Bitte schicken Sie diese bis zum 15.03.2019 an: Martina Bergk; bergk@life-online.de.
Telefonisch stehe ich Ihnen gerne für Nachfragen zur Verfügung unter 030-30879821.

Das Projekt „Go4Green“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE” durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Organisation LIFE Bildung Umwelt-Chancengleichheit e.V. setzt sich seit über 30 Jahren als Bildungsträger und NGO lokal wie global für Klimaschutz, Nachhaltige Entwicklung und Chancengerechtigkeit auf allen gesellschaftlichen Ebenen ein. Insbesondere der gleichberechtigte Zugang von Frauen zu technischen, handwerklichen und naturwissenschaftlichen Tätigkeitsfeldern ist uns ein Anliegen. Die Entwicklung gendersensibler, innovativer Lehr- und Lernkonzepte gehört ebenso wie die Initiierung und Moderation von Beteiligungsprozessen zu unserer Expertise.