Jede Menge Theater für Mehrweg in der Gastronomie

Ratten To Go © Sophie Bengelsdorf

Die Takeaway-Angebote in der Berliner Gastronomie wachsen, besonders durch die Pandemie und sind bei den Kund*innen sehr gefragt. Das Essen wird jedoch überwiegend noch in Einwegverpackungen ausgegeben. Dabei sind umweltverträglichere Mehrwegalternativen verfügbar. Diese erprobt die LIFE-Kampagne „Essen in Mehrweg“ bereits mit über 40 Gastronomiebetrieben. Damit sollen Einwegverpackungen eingespart, die damit zusammenhängenden Treibhausgasemissionen gesenkt und das Klima geschützt werden.

Für die erfolgreiche Einführung von Mehrweglösungen braucht es neben teilnehmenden und engagierten Gastronomiebetrieben auch eine gute Öffentlichkeitsarbeit: die Kundschaft sollte auf vielfältige Weise auf die Mehrwegangebote der Betriebe aufmerksam gemacht werden. Daher sind in Kooperation mit der Theater-Performance-Gruppe „Berlin, die Ratten kommen“ in den nächsten Wochen in verschiedenen Berliner Kiezen Auftritte der Gruppe geplant. Sie wird vor gastronomischen Betrieben, die mit der Kampagne kooperieren, der Kundschaft spielerisch Mehrweglösungen nahebringen.

Unter der Leitung von Andrea Bittermann setzt sich die Theater-Performance-Gruppe seit 2012 gegen die zunehmende Vermüllung der Stadt ein. Ihre interaktiven Aktionen im öffentlichen Raum regen zum Nachdenken über die Themen Müllvermeidung und -trennung an. Nun rückt ihre neue interaktive Performance „Ratten TO GO“ das Thema Einwegverpackungen und deren Vermeidung in den Fokus.

Das Ensemble tritt am Wochenende (20.-22.8.) vor dem Geschäft unseres Kooperationspartners Café Eiskult @eiskultwedding1.0 🍦 in der Fehmarner Str. 20 auf. Seid dabei, schaut euch das Spektakel an und genießt dabei eine heiße Waffel oder ein Eis in Mehrweg!

 

Aktuelle Termine:

Fr 20.8., Sa 21.8., So 22.8.
jeweils um 16 Uhr und 17 Uhr
Alle Vorführungen sind kostenfrei.

Weitere aktuelle Termine und Spielorte finden Sie hier:

www.berlin-die-ratten-kommen.de
LIFE-Zero-Waste-Instagram-Kanal

 

Hintergrund

Die Kampagne ‚Essen in Mehrweg. Wir machen mit!‘ ist Teil des Projekts ‚Klimaschutz is(s)t Mehrweg‘. Ziel des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderten Projekts ist es, in Berlin und weiteren Regionen verschiedene Mehrweglösungen für den Takeaway-Konsum zu testen und für die bundesweite Verbreitung vorzubereiten. Damit sollen Einwegverpackungen eingespart, die damit zusammenhängenden Treibhausgasemissionen gesenkt und das Klima geschützt werden. Das Projekt „Klimaschutz is(s)t Mehrweg!“ wird gemeinsam durchgeführt von LIFE e.v., BUND – Landesverband Bremen und ECOLOG-Institut.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der neuen Projektwebseite

 


Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (Förderkennzeichen: 03KF0097A-C).

Kontakt

+49 30 308 798-40

info@esseninmehrweg.de