Metropolis Study Tour zu Besuch bei LIFE e.V.

Am 5. September 2022 besuchten uns Teilnehmer*innen der „25. Internationalen Metropolis Konferenz“. Vor Ort stellte das CHANGE-Team von LIFE e.V. das Konzept und die Erfahrungen der IQ-Weiterbildung „CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“ vor.

CHANGE in Schöneberg – „Changing migration, migration in change“

Teilnehmerinnen aus dem aktuellen Weiterbildungskurs CHANGE berichteten wie ihre Arbeitsintegration aussieht. Sie zeigten was ihnen die Weiterbildung zu den „Veränderungen in der Arbeitswelt durch den Klimawandel“ gebracht hat. Alle Absolventinnen begrüßten die unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen der Bildungsteilnehmenden, die diese in Deutschland gemacht hatten und aus den jeweiligen Herkunftsländern mitbrachten, als fruchtbare Unterstützung für den Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Auch die Teilnehmenden der Metropolis-Konferenz, darunter Vertreter*innen der International Labour Organization, der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und des türkischen Arbeitsministeriums, berichteten von ihren Projekten und teilten Good Practices.

Während des Besuchs konnten die Teilnehmenden spielerisch unseren „Mach-grün-Parcours“ erproben und dabei über die komplexen Anforderungen einer klimafreundlichen Verkehrsplanung diskutieren. Als Abschiedsgeschenk gab es schließlich die selbst gefertigten „Seedbombs“ – ein grünes und bienenfreundliches Andenken an einen anregenden Nachmittag bei LIFE e.V.

CHANGE auf der Metropolis Konferenz – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels

Zwei Tage später, am 7.9.2022 standen im Workshop „Climate migration – labour market policy approaches to combating the cause of flight“ arbeitsmarktpolitische Integrationsansätze im Mittelpunkt. Die Projekte dazu bilden Migrant*innen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz aus und sollen langfristig die Ursachen von Klimamigration beseitigen.
LIFE e.V. präsentierte auch hier das Projekt „CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“, das hochqualifizierte Akademikerinnen mit ausländischen Studienabschlüssen zu Klimawandelmentorinnen werden lässt. Die Beispiele erfolgreicher Absolvent*innen zeigten wie der berufliche Einstieg im Kontext der wirtschaftlichen Transformation in Deutschland gelingen kann. Begeistert von diesen Ergebnissen regten die Teilnehmenden an ähnliche Projekte für geringer Qualifizierte anzubieten.

Mehr zur Weiterbildung „CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“