21. Girls’Day und 11. Boys’Day am 22.04.2021: Der etwas andere Home Schooling Tag

Trotz der Corona Pandemie finden Girls’Day und Boys’Day am 22.4.2021 bundesweit und in Berlin statt. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 aus allen Schularten können wieder Berufe erkunden, die sie sonst wenig auf dem Plan haben: Schüler die SAHGE-Berufe, Soziale Arbeit, haushaltsnahe Dienstleistungen, Gesundheits- und Erziehungsberufe,  Schülerinnen die MINT-Berufe, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Die Aktionstage sind zum ersten Mal überwiegend digital. Unternehmen und Institutionen engagieren sich diesmal außergewöhnlich stark und bieten bundesweit etwa 5200 Veranstaltungen an (in Berlin 330), 70% davon sind bundesweit digital erreichbar. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel wird sich den Girls’Day wieder nicht entgehen lassen und ist bereits am Mittwoch ab 11 Uhr online bei Schülerinnen und Unternehmen in Berlin https://girlsday.initiatived21.de/.

Was passiert am digitalen Aktionstag?

Schülerinnen und Schüler lernen online Arbeitsplätze, Auszubildende und Student*innen mit ihren Berufswegen kennen. Vieles wird ihnen neu sein – von der Bauingenieurin bis zur Wirtschaftsinformatikerin, vom Pflegefachmann zum Bibliothekar. In vielen  Arbeitsgebieten sind Frauen und Männer unterrepräsentiert. Girls’Day und Boys’Day geben Impulse zur klischeefreien Berufswahl. Noch gibt es einige freie Plätze, die bis Mittwoch buchbar sind: www.girls-day.de und www.boys-day.de

Zentrale bundesweite Veranstaltungen

Wer sich für keines der Angebote entscheiden kann, kann in diesem Jahr an einer zentralen Veranstaltung für den Girls’Day und den Boys’Day online teilnehmen:

Der Girls’Day ist weltweit der größte Berufsorientierungstag für Mädchen. Bundesweit nutzen ihn mehr als 100.000 Schülerinnen in nicht-pandemie Zeiten und lernen Arbeitsplätze direkt vor Ort kennen.  Die Wirtschaft profitiert im Nachwuchsmarketing: 38 % der Unternehmen, die sich regelmäßig am Girls’Day beteiligen, erhalten Bewerbungen von ehemaligen Teilnehmerinnen. 20 % der Bewerbungen verlaufen erfolgreich.

Zum 11. Mal findet der Boys’Day statt. Jungen erhalten hier nicht nur Einblicke in soziale und pflegerische Berufe. Auch Hotels, Amtsgerichte und Buchhandlungen öffnen am Aktionstag ihre Türen. Der Boys’Day hat Wirkung: Immer mehr junge Männer entscheiden sich für den Erzieherberuf und werden offener für untypische Berufe.

Kontakt Girls'Day

+49 30 308 798-12

girlsday@life-online.de

Kontakt Boys'Day

+49 30 308 798-37

boysday@life-online.de