Girls’Day Akademie goes S-Bahn

Ein Win-Win-Tag für alle, so das Resümee nach dem Praxistag der Girls’Day Akademie bei der Berliner S-Bahn. Die Schülerinnen erledigten in 1:1 Betreuung von Auszubildenden wichtige Arbeiten in der S-Bahn Werkstatt. Der Stromabnehmer und eine Platine und der Strom spielten die Hauptrolle.

„Die sind gut“, sagte Ausbildungskoordinator Michael Hallmann. Er war begeistert von der Motivation der Girls’Day Akademie Schülerinnen und von ihrem Mut, sich an schwierige Aufgaben heranzutrauen. Die Lötaufgabe gehörte zu den Prüfungstests der Auszubildenden.
Den Girls’Day Akademie Girls hat es in der Werkstatt gefallen. Beeindruckend auch die Präzision, die bei der S-Bahn einfach dazugehört. Wie der Stromabnehmer funktioniert wissen sie nun und haben ihn bei den S-Bahnzügen auf dem Rückweg genau beobachtet.