Diskriminierungsschutz-Aktuelles

ADAS-Fachgespräch

ADAS-Fachgespräch

Im Rahmen der Online-Veranstaltung stellt ADAS am 10. Juni den Bericht aus den Jahren 2018/ 2019/ 2020 der Öffentlichkeit vor. Die Ergebnisse geben Aufschluss über Diskriminierungsfälle an Berliner Schulen.

Chancen des LADG

Chancen des LADG

Im vergangenen Jahr wurde in Berlin das Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) verabschiedet, welches u.a. für den Kontext Schule Möglichkeiten schafft gegen Diskriminierung rechtlich vorzugehen. ADAS hat dazu ein Rundschreiben verfasst, welches die Möglichkeiten des LADG unter die Lupe nimmt.

Video ADAS-Fachgespräch

Video ADAS-Fachgespräch

In diesem Mitschnitt des ADAS-Fachgesprächs geht es um die Frage, wie Schule in der Corona Pandemie inklusiv und diskriminierungsarm gestaltet werden kann.

Online Dialog mit ADAS am 16.02.2021

Online Dialog mit ADAS am 16.02.2021

Muslimische Schüler*innen sind oft von Diskriminierung betroffen, richtig fassbar ist es nicht. Es gibt keine Statistik oder Dokumentation, die sich explizit damit beschäftigt. Allerdings gibt es viele „Einzelfälle”, bei denen die Eltern oder auch die Schüler*innen über ihre Erfahrungen klagen und Unterstützung brauchen. Bei dieser Online-Veranstaltung möchten wir mit Eltern und Schüler*innen in den Dialog und Austausch kommen.

LADG Rechtsexpertise

LADG Rechtsexpertise

Das 2020 in Kraft getretene Berliner Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) wurde eingeführt, um bestehende Schutzlücken im Fall einer Diskriminierung zu schließen. Was das genau für Schulen in Berlin bedeutet, hat Joshua Moir für unsere Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) untersucht. Lesen Sie hier das Gutachten.