Den Girls’Day besuchen Mädchen einen Tag im Jahr. In der Girls’Day Akademie können Schülerinnen über das gesamte Schuljahr ihre Lust auf Technik, Naturwissenschaften und Handwerk neu entdecken und vertiefen.

Ja, es geht wieder los! Die Girls’Day Akademie 2019-20 startet wieder im September 2019.

Mädchen der Klassen 7 bis 9 aus Berliner Gymnasien und Sekundarschulen sind eingeladen.
Start ist Samstag, 14.9. (Gruppe 2) oder der 21.9. (Gruppe 1):

Bei der Girls’Day Akademie sind Mädchen in der ersten Reihe. Du kannst in der Werkstatt von LIFE e.V. beim ersten Mal 20 verschiedene Technikexperimente machen. Dann entscheidest Du, ob Du dabei sein willst: An einem Samstag im Monat Technik ausprobieren und komplette Werkstücke machen – Holz und Solartechnik, Programmieren des Roberta-Roboters. Mit 10-15 anderen Schülerinnen bist Du ein starkes Team. Und Du machst auch Workshops in Unternehmen.
Einladung als pdf

Die Girls’Day Akademie Berlin startete 2011 als Pilotprojekt des Landes Berlin. Vorbild sind die Girls’Day Akademien in Baden-Württemberg. Die Girls’Day Akademie ist offen für Schülerinnen der Klassen 7 bis 10 aus allen Berliner Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien. Von Anfang an mit dabei ist die Gustav-Heinemann Schule im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Schülerinnen machen ein Jahr mit, manche verlängern auf zwei oder sogar drei Jahre. Warum? „Weil es uns Spaß macht!“, sagen sie. Erfolge? Die Mädchen erweitern ihr Berufsspektrum. Mehr als 70% können sich anschließend einen technischen Beruf als Ausbildung oder Studium vorstellen. Und sie fühlen sich in ihrer Berufsorientierung unterstützt.

 


Förderung

Kontakt

Girls'Day Akademie - Film