Vortrag zur Bedeutung der Arktis im Zusammenhang mit der globalen Klimaerwärmung und Erklärung von speziellen Messmethoden.

6. Dezember 2018, 17.30 – 19.30 Uhr

Die Potsdamer Polarforscherin Dr. Sina Muster nimmt die Zuhörer*innen in ihrem Vortrag mit auf eine Forschungsreise in die Arktis. Anhand von Bildern und Anekdoten aus Kanada und Alaska stellt sie aktuelle Forschungsergebnisse vor und erzählt von dem Abenteuer einer wissenschaftlichen Expedition, Methanbomben, ausgestorbenen Mammuts, neugierigen Eisbären und scheuen Wölfen, ins Meer stürzenden Dörfern und der Stille und Weite der arktischen Landschaften.

Ort: KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstraße 8, 13597 Berlin