Benotung im Homeschooling

© Tim Reckmann/ Pixelio

Derzeit machen sich viele Schüler*innen und Eltern Gedanken darüber, wie ihre schulischen Leistungen bzw. die ihrer Kinder während der Coronazeit bewertet werden und mit welchem Zeugnis sie am Ende des Schuljahres nach Hause gehen werden. Auch da durch das Homeschooling die Chancen der einzelnen Schüler*innen noch ungleicher verteilt sind als dies ohnehin der Fall ist, gibt es hier viele offene Fragen. Wie können die entstandenen Lücken aufgeholt werden? Wozu sind die Schulen genau verpflichtet? Dürfen die im Homeoffice erbrachten Leistungen überhaupt benotet werden?

Die Anlaufstelle für Diskriminierungssutz an Schulen (ADAS) hat dazu ein Rundschreiben verfasst, in dem die Bekanntmachungen der Senatsverwaltung zum Thema Benotung zusammengefasst und kommentieren werden und in dem ADAS Empfehlungen für Eltern, Schüler*innen und Schulen ausspricht.

Das Rundschreiben finden Sie hier:

Benotung im Homeschooling ADAS – LIFE e.V.