Ausstellung: ReChic – modisch gegen den Konsumwahnsinn

Die im Rahmen unseres Projekts Neustadt Null Müll erstellte Ausstellung zum Kleidungskonsum zeigt nicht nur die negativen Folgen der schnelllebigen Mode, sondern demonstriert auch kreative Lösungen:

Die Ideen der Bewohner*innen der Spandauer Neustadt wurden von einer Künstlerin mit der Technik Graphic Recording visualisiert. Noch bis zum 13.12. kann die Ausstellung im Haus der Materialisierung besichtigt werden.

Das Haus der Materialisierung ist ein Gebäudekomplex des Hauses der Statistik am Alexanderplatz und ist über die Berolinastraße zugänglich. (Das Gebäude ist mit einem großen Schild mit der Aufschrift „HdM“ gekennzeichnet.)
Weitere Informationen zur Ausstellung

Aber auch nach der Ausstellung sind das Haus der Materialisierung und das Gebrauchtmateriallager von Kunst-Stoffe e.V. einen Besuch wert: Hier gibt es Inspirationen, wie eine lokale und nachhaltige Kreislaufwirtschaft real umgesetzt werden kann. Und vielleicht findet sich dort ein passendes und nachhaltiges Geschenk für die Liebsten, nicht nur zu Weihnachten.

Das Thema Kleidungskonsum wird bei LIFE e.V. auch im Projekt UmWelfrauen* – für ein besseres Klima behandelt. Wir laden Frauen* aus allen Kulturen zu unseren Veranstaltungen und Workshops ein.
Mehr Informationen zum Projekt UmWeltfrauen

 

 

Kontakt

+49 30 308 798-39

zerowaste@life-online.de