öffentliche Ausschreibungen

Zirkuswagen mit Innenausbau

Leistungsbeschreibung

Zirkuswagen mit Innenausbau

 Ein Klimazirkuswagen für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg
– als Anziehungspunkt und Umsetzungsort für Klimaschutz- und Umweltbildung –

Hintergrund/Motivation:

Umwelt- und Klimaschutz gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Ein Umdenken z. B. im Bereich Mobilität, Konsum, Energieverbrauch und die Akzeptanz nachhaltiger Lösungen sind Voraussetzung für die notwendigen Transformationen. Bildungsangebote, die Menschen generations- und kulturübergreifend erreichen sind ein wichtiger Schlüssel dafür. Ein Klima-Zirkuswagen soll als Blick- und zentraler Anlaufpunkt für das Thema Umwelt- und Klimaschutzbildung im Bezirk dienen. In und vor dem Klimazirkuswagen sollen entsprechende Bildungsangebote und Veranstaltungen für Kleingruppen durchgeführt werden. Zudem ermöglicht der Klimazirkuswagen die Beherbergung von Klimaschutzexperimenten, Ausstellungsstücken, Materialien und Installationen für Workshops und Outdoor-Aktivitäten zum Thema. Der Zirkuswagen selbst soll dabei als Anschauungsobjekt für ökologisch, nachhaltige Lösungen, z. B. im Bereich der Energie- und Raumeffizienz ausgebaut und genutzt werden. Adressiert werden mit dem Klimazirkuswagen vor allem Kinder und Jugendliche aber auch erwachsene Begleitpersonen, denn Zirkus spricht unterschiedlichste Menschen an und regt zum Staunen, zu emotionaler Auseinandersetzung und zu Welterkenntnis an. Das Objekt des Zirkuswagens wird so zum Türöffner für Umwelt- und Klimaschutz.

Die Förderung für den Zirkuswagen erfolgt über das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin.

Auftraggeber LIFE e. V.:

LIFE – Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. engagiert sich seit seiner Gründung 1988 für nachhaltige Entwicklung in der Gesellschaft, die Verbreitung von anwendungsbezogenen Umwelt- und Klimaschutzwissens und die Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen. Dazu arbeitet der Verein sowohl auf lokaler und kiezbezogener Ebene als auch in Projekten und Netzwerken mit bundesweitem oder internationalem Blickwinkel. Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem Bezirksamt Tempelhof Schöneberg von Berlin, der Koordinierungsstelle Natur- und Umweltbildung Tempelhof-Schöneberg, dem Kinder- und Jugendzirkus CABUWAZI und dem Ökologie-Büro der ufaFabrik umgesetzt.

Leistungsbeschreibung:

Allgemeines

Benötigt wird ein ca. 8 m langer Zirkuswagen mit Innenausbau, der geeignet ist um:

  • Seminare und Experimentier-Workshops mit Kleingruppen (6-8 Personen +2 Betreuende) durchzuführen
  • Schulungs- und Experimentier- Material, Werkzeuge und Teile von Outdoor-Installationen sowie Mobiliar wie Klappstühle, Bierbänke- und Tische zu lagern
  • Handwerkliche Arbeiten an Projektmaterial und Bürotätigkeiten durchzuführen
  • Garderobe der Workshop-Teilnehmenden temporär zu lagern.

Dabei sind folgende Anforderungen zu beachten:

  • Weitestgehend ökologisch nachhaltige Gestaltung und Ausbau
  • Einhaltung von (Sicherheit) Standards für die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Platzeffiziente Gestaltung mit möglichst viel Stauraum und Fixiermöglichkeiten
  • Zugangssicherung über Sicherheitsschlösser etc.
  • Der Wagen soll schlepp- und rangierbar sein.
  • Notwendige Abnahmen z. B. der Elektroinstallation sind einzuplanen.

Die Detailplanung ist mit dem Auftraggeber abzustimmen (2 Korrekturschleifen)
Im Detail werden folgende Anforderungen an den Zirkuswagen gestellt:

  1. Fahrgestell
  • funktionstüchtiges Fahrgestell, rostgeschützt
  • Betriebsbereite Bereifung
  • Funktionsfähige Bremsanlage
  • hochklappbare Deichsel für den Standbetrieb
  • optional Adapter Maul-/Kugelkopfkupplung (Zugvorrichtung zum Rangieren)
  1. Außenhülle/ Ständerwerk/
  • Zirkuswagengemäße Außenverkleidung und ggf. Ständerwerk
  • Witterungsbeständige, pflegearme und optisch ansprechende Gestaltung
  1. Wand- und Deckenverkleidung
  • Holzverkleidung von Wänden und Decken, ggf. mit Ständerwerk verbunden
  • Allseitiger, ökologische Holzschutz für Innenräume
  • Integrierte Verstärkungen für besondere Belastungen, in Abhängigkeit von der Detailplanung
  1. Fußboden
  • Stabiler Fußboden mit verschleißfestem Endbelag
  • optisch ansprechend
  1. Dämmung
  • Winterfeste Hohlraum-Dämmung von Fußboden, Dach und Wänden
  • Aufbau mit Dampfbremse, Hinterlüftung und Insektenschutz
  1. Fenster
  • Einseitig vier Fenster
  • Auswärts öffnend, isolierverglast, wind- und wasserdicht verklebt
  • Abschließbare Fensterläden (versicherungskonform)
  1. Tür
  • Längsseitig eine Tür in der Mitte des Wagens
  • Auswärts öffnend
  • Abschließbar mit versicherungskonformem Schloss
  1. Dach
  • Dachform: vorzugsweise Rundbogen mit Dachüberstand
  • Endbelag: wurzelfeste Folie, als Basis für möglichen Gründachaufbau
  • Dachrinne: demontierbar
  1. Anbauten
  • Möglichst großer Unterflurstauraum (z. B. für Biertisch-Garnituren), von beiden Seiten zugänglich
  • Einhängbare Alu- Treppe zur Tür, mit beidseitigen Handläufen, demontierbar zur Lagerung im Innenraum
  1. Innenausbau
  • 4 Meter Regalfläche, mit höhenvariablen einsetzbaren Einlegeböden, teilweise verschließbar mit Tür
  • Sitzgruppe für 8 Personen, Sitze ausgeführt als Bänke mit Truhen
  • Große Arbeitsplatte/ Schreibtisch
  1. Strom
  • 16 A Drehstrom-Einspeisedose
  • Sicherungskasten mit Absicherungen für 3-4 Stromkreise (z. B. 2 Strahlungs-Heizungen 800W, 2 Büro- und Medienkreise), Stromzähler und FI-Schutzschalter
  • 5 Doppelsteckdosen innen
  • 2 Doppelsteckdosen außen, abschaltbar
  • Verkabelung: 3×2,5mm², flexible Leitung, halogenfreie Installation
  • Kabeldurchführung von innen nach außen min 50mm
  1. Beleuchtung und Heizung
  • LED-Innen-Beleuchtung, entsprechend der Nutzungsgruppen
  • 2 Infrarot Strahlungsheizkörper (je ca. 800 W)
  • Anschluss für eine Außenleuchte über der Tür
  1. Wind- und Regenschutz
  • Einrollbarer Regenschutz (LKW-Plane) längsseitig auf gesamter Wagenlänge (4 m tief) auf der Fenster-/Eingangsseite, mit einhängbarem einseitigem Windschutz
  • Längsseitig auf gesamter Wagenlänge unterhalb des Wagens auf der Fenster-/Eingangsseite anbringbare Planen-Schleppe als Schutz vor Zugluft
  1. Anlieferung und Übergabe:
  • Anlieferung des Zirkuswagens bis zum Tempelhofer Feld, Berlin;
  • Übergabe der Fahrzeugdokumente, Baubeschreibung mit Detailplänen, und Abnahmebescheinigungen für die technischen Installationen

Lieferzeitraum:  Dezember 2021- Februar 2022

Hinweise zur Angebotserstellung

Angebotsadresse/ Auftraggeber:
LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V.
Rheinstraße 45, 12161 Berlin

Ansprechpartnerin:

Martina Bergk; bergk@life-online.de; Tel: 030-308 798 21.

Angebotsabgabe/-fristen:

Angebote können nicht-elektronisch oder elektronisch (elektronische Signatur nicht notwendig) abgegeben werden. Bitte senden Sie uns Ihr Angebot bis zum 31.10.2021, 24:00 Uhr (Poststempel bzw. Email-Sendedatum) zu. Für Nachfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ihr Angebot.

Ausschreibung als pdf