Video Aufzeichnungen der gerecht mobil Lunchtalks

Lunchtalks zu den Praxisbeispielen gendergerechter Mobilität

Wie geht gendergerechte Mobilität in der Praxis? Im Rahmen des gerecht mobil Wettbewerbs wurden Mobilitätsprojekte ausgezeichnet, die Gendergerechtigkeit in ihrer Umsetzung berücksichtigen. In wöchentlichen Lunchtalks mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten wurden diese Good practice Projekte vorgestellt.

22.02.2022: Auftaktveranstaltung: Gendergerechte Mobilität – Von der Theorie zur Praxis
Mit Regina Schreiber (Gleichstellungsbeauftragte des UBA), Andrea Kolodziej (Fachgebiet Umwelt und Verkehr, UBA), Bente Knoll (Büro für nachhaltige Kompetenz B-NK GmbH, Wien), Dominique Just (Robin Wood e.V.), Isabell Eberlein (Velokonzept), Melanie Herget (Universität Kassel) und Moritz Engbers (Fachbereich Verkehr, Region Hannover)

01.03.2022: Fahrrad, Feminismus und Mobilitätswende
Mit Lena Pawelke & Gregor Falter (Bike Bridge e.V.), Pinar Pinzuti & Yeliz Karadereli-Yasar (Fancy Women Bike Ride) und dem Radastrophe-Kollektiv

07.03.2022: Die Kommunikation hinter einer gendergerechten Mobilitätswende
Mit Carolin Lichtenstein & Susanne Maaß (Raumcast) und Juliane Krause & Cathleen Schöne (TInnGO – Transport Innovation Gender Observator)

15.03.2022: Teilhabe für eine Mobilitätswende im urbanen Raum
Mit Alena Fischer & Franziska Kesper (Social2Mobility), Pia Arndt & Barbara Wessel (Plan International) und Susanne Traugott (UnternehmerTUM/Women in Urban Mobility)

22.03.2022: Theorie trifft auf Stadt- und Kommunalplanung
Mit Juliane Krause (plan & rat), Viktoriia Betina (Ramboll) und Verena Löw (VBB)