Stellenausschreibung für die Leitung des Bereichs Integration in den Arbeitsmarkt und Weiterbildung

LIFE e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die seit 1988 anspruchsvolle (Modell-)Projekte und Kampagnen in Bildung, Umwelt, Chancengleichheit entwickelt und umsetzt. Dabei sind wir lokal-regional, bundesweit sowie auf europäischer und internationaler Ebene tätig.
Ab dem 01. März 2019 suchen wir eine neue Leiterin, die für die Akquise, Weiterentwicklung und Durchführung von Angeboten im Themenfeld "Integration in den Arbeitsmarkt und Weiterbildung" verantwortlich ist. Unser Ziel ist es, Frauen aus allen Kulturen dabei zu unterstützen, eine ihren Qualifikationen und Kompetenzen entsprechende Arbeit zu finden. Dafür bieten wir arbeitsmarkt-relevante Qualifizierungen in einer flexiblen Kombination aus Präsenzunterricht und E-Learning an. Um einen engen Praxis- und Arbeitsmarktbezug zu gewährleisten, kooperieren wir mit zahlreichen Unternehmen, Jobcentern sowie Agenturen für Arbeit und sind seit Jahren gut vernetzt mit anderen anerkannten Anbietern der Aus- und Weiterbildung und Migrantenorganisationen. Wenn möglich werden die Qualifizierungen nach erfolgreicher Erprobung in die Regelförderung (FbW) überführt.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung im Gesamtleitungsteam von LIFE Bildung, Umwelt, Chancengleichheit e.V.
  • Leitung des o.g. Organisationsbereiches mit derzeit 9 Mitarbeiter*innen
  • Strategische und konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung zielgruppengerechter und zukunftsträchtiger Weiterbildungsangebote für Frauen
  • Entwicklung und Führung der Mitarbeiter*innen sowie des Teams
  • Vertretung des o.g. Organisationsbereiches nach innen und außen
  • Kommunikation mit Verwaltungen und relevanten Akteuren im Bereich Arbeitsmarktintegration
  • Ausbau und Pflege von Kooperationen mit Entscheidungsträger*innen in Unternehmen
  • Steuerung von Prozessen hinsichtlich Verstetigung und Transfer (Ergebnissicherung)
  • Akquise von neuen Aufträgen und finanziellen Mitteln zur Gewährleistung der nachhaltigen Arbeit von LIFE e.V.
  • Planung und Steuerung der Öffentlichkeitsarbeit und der Kundenkommunikation
  • Planung und Controlling des Qualitätsmanagements

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (oder eine vergleichbare Qualifikation) und eine langjährige Berufstätigkeit in einem sozialen oder pädagogischen Praxisfeld
  • Mehrjährige berufspraktische Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern aus Politik, (Arbeits-)Verwaltung, Unternehmen und anderen wirtschaftsnahen Organisationen
  • Fundierte Kenntnisse und berufspraktische Erfahrungen in der Entwicklung, Leitung und dem Management von anspruchsvollen (Modell-)Projekten auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene
  • Fundierte betriebswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse in Bezug auf die Akquise und Abrechnung öffentlicher finanzieller Fördermittel
  • Aktuelle Kenntnisse des (über-)regionalen Arbeitsmarktes, seiner besonderen Anforderungen und Möglichkeiten für einen beruflichen (Wieder-)Einstieg von Frauen
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Förderung beruflicher Weiterbildung (FbW)
  • Ausgeprägtes Interesse an der kontinuierlichen Auseinandersetzung mit Trends, Chancen und Herausforderungen der beruflichen Bildung und des Arbeitsmarktes (insbesondere für Frauen)
  • Ein hohes Maß an Innovationskraft, Kreativität, Analyse- und Problemlösefähigkeit, interdisziplinärem Denken und Handeln
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und eine wertschätzende Haltung im Umgang mit Menschen und Situationen
  • Ambiguitätstoleranz und die Fähigkeit ggf. auftretende Konflikte konstruktiv zu lösen
  • Kommunikationsstärke, Entscheidungskompetenz und ein sicheres Auftreten
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Moderation und Begleitung von partizipativen Prozessen

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine sinnstiftende leitende Tätigkeit in einer langjährig erfahrenen, vielseitig anerkannten, sozialen Organisation
  • Die Möglichkeit den Themenbereich "Integration in den Arbeitsmarkt und Weiterbildung" mit seinen Projekten, Konzepten und Strukturen weiterzuentwickeln und zeitgemäß zu gestalten
  • Begegnung und Austausch auf Augenhöhe und die Zusammenarbeit mit hoch engagierten, fachlich vielseitig versierten Kolleg*innen
  • Fachspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Erweiterung des eigenen Netzwerkes durch den Kontakt zu Kooperationspartnern und Auftraggebern von LIFE e.V.
  • Eine tarifgerechte Bezahlung und die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeiteinteilung
  • Einen schönen Arbeitsplatz in hellen Räumen und mit guter Atmosphäre

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29,5 Stunden und ist in Anlehnung an TVL 12 vergütet.
Wenn Sie sich von dem Aufgabenprofil angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, bitte ausschließlich per Mail, bis zum 31.12.2018 an simon@life-online.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Simon (Bereichsleitung). simon@life-online.de oder telefonisch 030/ 30 87 98 17.

Download Stellenausschreibung

Stellenausschreibung für das Projekt Ökothek

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01. Februar 2019 eine Mitarbeiterin für die (Weiter-) Entwicklung und Koordination von zukunftsträchtigen Weiterbildungsangeboten für Frauen.

Das Projekt:
Ziel des Projektes Ökothek ist es, erwerbslose Frauen durch Beratung und Weiterbildung dabei zu unterstützen, einen ihren Qualifikationen und Kompetenzen entsprechenden Arbeitsplatz zu finden. Neben der Bildungsberatung, bei der wir eng mit anderen Berliner Beratungsprojekten zusammen-arbeiten, besteht ein wesentliches Handlungsfeld des Projektes deshalb in der Konzeptionierung und Durchführung von zukunftsträchtigen und arbeitsmarktrelevanten Qualifizierungen. Um den Arbeits-marktbezug zu gewährleisten, kooperieren wir mit Unternehmen, Jobcentern sowie Agenturen für Arbeit und sind seit Jahren gut vernetzt mit Trägern der Aus- und Weiterbildung und mit Migrantenorganisationen. Nach erfolgreicher Erprobung werden die Qualifizierungen, wenn möglich, in die Regelförderung (FbW) überführt. Zielgruppe der Ökothek sind in erster Linie Akademikerinnen mit und ohne Migrationshintergrund.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Überarbeitung von zielgruppengerechten, zukunftsträchtigen und arbeitsmarktrelevanten Weiterbildungsangeboten
  • Planung, Organisation und Koordination der Weiterbildungsmaßnahmen und -angebote
  • Mitarbeit bei der Überführung von Weiterbildungsmaßnahmen in die Regelförderung (FbW)
  • Auswahl, Briefing und Betreuung von geeigneten Honorarkräften unterschiedlicher Fachrichtungen unter Gewährleistung des integrierten berufsbezogenen Deutschunterrichts
  • Mitwirkung bei der Erstellung, Überarbeitung und Weiterentwicklung von didaktischem Material (inkl. eLearning)
  • Beratung von Interessentinnen; Akquise und Auswahl von Teilnehmerinnen
  • Beratung und Begleitung der Teilnehmerinnen bei der Berufsweg- und Karriereplanung
  • Unterstützung eines passgenauen Matchings zwischen Weiterbildungsteilnehmenden und Unternehmen
  • Auswertung, Reflexion und Dokumentation der Ergebnisse
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Prozessen, Abläufen und Inhalten in Rücksprache mit der zuständigen Bereichsleiterin

Das bringen Sie mit:

  • Anerkannter Hochschulabschluss oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Mehrjährige berufspraktische Erfahrungen in der Erwachsenenbildung; insbesondere in der Bildungsberatung von Frauen mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund
  • Fundierte Kenntnisse in der Konzeptionierung von frauenspezifischen Weiterbildungs- und Beratungsangeboten unter Berücksichtigung moderner Lernkonzepte und –methoden (u.a. eLearning/Blended Learning)
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Förderung beruflicher Weiterbildung (FbW) sowie des regionalen Arbeitsmarktbedarfs und seiner Anforderungen
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein, eigenständiges und flexibles Denken und Handeln
  • Sicheres Arbeiten mit dem PC

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit in einer langjährig erfahrenen, anerkannten, sozialen Organisation
  • Die Möglichkeit, Strukturen und Konzepte mitzugestalten und neue Projektideen einzubringen
  • Fachliche Weiterentwicklung im Themenfeld Weiterbildung und Integration in den Arbeitsmarkt
  • Eine tarifgerechte Bezahlung und die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeiteinteilung
  • Begegnung und Austausch auf Augenhöhe und die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team
  • Einen schönen Arbeitsplatz in hellen Räumen und mit guter Atmosphäre

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29,5 Stunden und ist in Anlehnung an TVL 11 vergütet.
Wenn Sie sich von dem Aufgabenprofil angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, bitte ausschließlich per Mail, bis zum 17.12.2018 an simon@life-online.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Simon (Bereichsleitung). simon@life-online.de oder telefonisch 030/ 30 87 98 17.

Download Stellenausschreibung

Stellenausschreibung für das Projekt "CHANGE - Arbeit in Zeiten des Klimawandels"

Zur Verstärkung unseres Teams im Berliner Landesnetzwerk "Integration durch Qualifizierung (IQ)" suchen wir zum 01. Januar 2019 eine Mitarbeiterin für die Entwicklung und Umsetzung von Bildungsmodulen im Rahmen Qualifizierungsprojektes "CHANGE - Arbeit in Zeiten des Klimawandels".

Das Projekt:
Der Klimawandel verändert die Welt, wie wir sie kennen. Neue Berufe entstehen und bestehende Berufe verändern sich. Daraus ergeben sich interessante berufliche Chancen und Möglichkeiten für entsprechend qualifizierte Fachkräfte, z.B. im Tourismus, in der Bauwirtschaft, im Naturschutz, in der Versicherungsbranche, in der Stadt- und Landschaftsplanung. Bereits heute gibt es dafür gute Beispiele: Stadtplaner*innen und Ingenieur*innen entwickeln klimaangepasste Konzepte, Biolog*innen beurteilen die Auswirkungen der Klimaveränderungen auf das Stadtgrün, Betriebswirt*innen werden für die Risikoabschätzung infolge des Klimawandels gebraucht. Ziel des Projektes "Change - Arbeit in Zeiten des Klimawandels" ist es, erwerbslose Akademikerinnen mit ausländischen Abschlüssen fachlich weiterzubilden, um dadurch ihre Aussichten auf einen erfolgreichen beruflichen (Wieder-)Einstieg zu verbessern. Das Projekt leistet damit einen Beitrag zur berufsspezifischen Anpassung an die Folgen des Klimawandels und ermöglicht hoch qualifizierten Frauen mit Migrationshintergrund, einen beruflichen Zugang zu qualifikationsadäquater Beschäftigung in zukunftsträchtigen Berufsbereichen zu finden.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung eines Qualifizierungskonzeptes, das die veränderten beruflichen Anforderungen infolge des Klimawandels für unterschiedliche gesellschaftliche Handlungsfelder berücksichtigt
  • Umsetzung dieses Konzepts für ausgewählte Handlungsfelder, z. B. Energie- und Wasserwirtschaft
  • Inhaltliche Abstimmung mit weiteren Fachdozent*innen
  • Erarbeitung von eLearning-Modulen und Erstellung von didaktischen Materialien
  • Fachliche Unterstützung bei der Akquise von geeigneten Praktikumsplätzen für die Teilnehmenden
  • Ausbau und Pflege von Kooperationsbeziehungen zu klimaschutzrelevanten Unternehmen, Umweltschutzorganisationen und Berufsnetzwerken im Bereich Klimafolgenanpassung
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Prozessen, Abläufen und Inhalten in Rücksprache mit der zuständigen Bereichsleiterin

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Energietechnik/ Bauingenieurswesen/ Stadtplanung oder vergleichbare Erfahrungen und Kenntnisse
  • Erfahrungen in der Umsetzung von Projekten mit Schwerpunkt Klimawandelanpassung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeptionierung, Planung, Koordination und Auswertung von zielgruppengerechten Weiterbildungsmaßnahmen
  • Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Frauen aus verschiedenen Kulturkreisen
  • Erfahrungen mit dem Einsatz von eLearning/ Blended Learning und anderen digitalen Lernmedien
  • Verständnis für die Integration von berufsbezogenem Deutschunterricht in den fachsprachlichen Unterricht
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz
  • Verantwortungsbewusstes, eigenständiges und flexibles Denken und Handeln
  • Sicheres Arbeiten mit dem PC

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit in einer langjährig erfahrenen, anerkannten, sozialen Organisation
  • Die Möglichkeit ein neues berufsbildendes Projekt für arbeitssuchende Frauen im Themenfeld "Weiterbildung und Integration in den Arbeitsmarkt" mitzugestalten und weiterzuentwickeln
  • Begegnung und Austausch auf Augenhöhe und die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team
  • Eine tarifgerechte Bezahlung und die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeiteinteilung
  • Einen schönen Arbeitsplatz in hellen Räumen und mit guter Atmosphäre

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden (ggf. auch mehr) und ist in Anlehnung an TVL 11 vergütet.
Wenn Sie sich von dem Aufgabenprofil angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, bitte ausschließlich per Mail, bis zum 17.12.2018 an simon@life-online.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Simon (Bereichsleitung). simon@life-online.de oder telefonisch 030/ 30 87 98 17.

Download Stellenausschreibung

Unser Projektpartner bildungsmarkt e.V. sucht für das Projekt Be HOGA - Berufseinstieg ins Gastgewerbe eine*n Mitarbeiter*in für die Begleitung und Vermittlung von Teilnehmenden.
Weitere Informationen: www.bildungsmarkt.de/jobs/mitarbeiter-in-behoga/

Unser Leitbild

Jahresbericht 2016