Ein Netzwerk der "Kurzen Wege" entwickelt in Mitte von Berlin seit Juli 2011 neue Wege der Zusammenarbeit: Es geht um die Verkürzung und Vereinfachung von Wegen für Alleinerziehende, die im Bezirk Mitte leben und arbeiten oder arbeiten wollen.

Wie können Einrichtungen im Bereich Arbeitsberatung und Kinderbetreuung ihre Angebote untereinander und mit den Bedürfnissen Alleinerziehender abstimmen? Wie können Unternehmen sich mit familienfreundlichen Ma▀nahmen am Abbau von Hürden im Arbeitsleben beteiligen? Wie erfahren Alleinerziehende von weiteren geeigneten Angebote der Beratung, Bildung und Vernetzung?

Zunächst sollen alle relevanten Angebote sich untereinander verknüpfen und aufeinander abstimmen. Die verschiedenen Einrichtungen erarbeiten mögliche Lösungen für Lücken bei den Angeboten. In weiteren Schritten werden für konkrete Situationen Angebotsketten und ein Anlaufsystem der kurzen Wege in Berlin Mitte entwickelt.

Unsere Projektpartner sind das Bezirksamt Mitte von Berlin, die Agentur für Arbeit Berlin Mitte, das Jobcenter Berlin Mitte, Goldnetz e.V. und SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin. Alle Akteure in Mitte sind zur Mitwirkung eingeladen und natürlich auch Alleinerziehende selbst.

Die Finanzierung erfolgt für zwei Jahre über das Bundesprogramm "Netzwerke wirksamer Hilfen für Alleinerziehende".

Logo Kurze Wege in Mitte


Aktuelle Informationen zu den nächsten Veranstaltungen finden Sie bald hier und ganz aktuell immer auf der Plattform des Netzwerks www.kurze-wege-in-mitte.de.


Kooperationspartner

Logos


Weitere Infos

Link zu http://www.netzwerk-alleinerziehende.net/


Finanzierung

Logos

top Zum Seitenanfang