Das Projekt "DiverCity Recruitment" widmete sich der Frage, wie angesichts eines insbesondere in technischen und ingenieurwissenschaftlichen Berufen drohenden Fachkräftemangels bisher ungenutzte personelle Ressourcen erschlossen werden können.
Dieser Frage sind wir in drei Handlungsfeldern nachgegangen:

Für Schulen (Sekundarstufe I) erarbeiteten wir Qualifizierungsmodule für Lehrkräfte zum Thema "Gender- und Diversitygerechte Berufsorientierung", die unmittelbar im Unterricht erprobt werden; im Hochschulbereich wurden Trainings für Lehrende zur stereotypenfreien Wahrnehmung und Beurteilung sowie Potenzial-Assessments für Student/inn/en am Übergang ins Erwerbssystem erprobt; mit technisch orientierten Unternehmen entwickelten wir Verfahren und Instrumente eines gendergerechten Ausbildungsmarketings sowie der Personalentwicklung. Hier stand die Sichtbarkeit und Stärkung von Diversitykompetenzen und die Erhöhung des Frauenanteils in höheren Positionen im Vordergrund.

Das Projekt war Teil der Entwicklungspartnerschaft Berlin DiverCity im EU-Programm Equal und wurde vom Sommer 2005 bis Ende 2007 in Kooperation mit nationalen und europäischen Partnerorganisationen durchgeführt.

Ansprechpartnerin

Download

Interview des Bildungsnetz Berlin zur Entwicklungspartner- schaft Berlin DiverCity PDF download 155 KB - öffnet in neuem Fenster Download (155 KB)



Finanzierung
Logo Equal
Logos: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Europäischer Sozialfonds

top Zum Seitenanfang