Viele reden über Vereinbarkeit von Familienaufgaben und Berufstätigkeit - doch wie lässt sich diese tatsächlich realisieren?

Dazu bot das Projekt alfa b differenzierte Information und Beratung für alle Interessierten in Tempelhof-Schöneberg an:

In Beratung und Coaching für Menschen mit unterschiedlichen Familienaufgaben konnten Besucher*innen individuelle Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Dabei spielte es keine Rolle, ob sie schon berufstätig waren, einen Job suchten, den Berufseinstieg erst planten oder noch eine Berufsausbildung vor sich hatten. Gemeinsam mit unseren Partnern bei LiSA e.V. und MüLe in der gemeinnützigen EJF AG suchten wir geeignete Unterstützung bei der Vereinbarkeit und nutzten auch unsere breiten Kontakte zu Betrieben und anderen Trägern im Bezirk.

Unternehmen, die sich mit familienfreundlichen Maßnahmen am Abbau von Hürden im Arbeitsleben beteiligen wollten, fanden bei uns gezielte Informationen zu einem breiten Spektrum von Möglichkeiten.

ALFA B war ein Projekt des Bändnisses für Wirtschaft und Arbeit, Bezirk Tempelhof-Schöneberg in Berlin. Es wurde gefördert aus Mitteln des europäischen Sozialfonds.

Finanzierung

Logos

top Zum Seitenanfang