Mit "Ausbildung auf Probe - Start up für junge Frauen in Handwerk, Technik und IT" förderte LIFE e.V. die Vorbereitung junger Frauen auf eine Ausbildung in handwerklich-technischen Berufen. Mit einem schlüssigen Konzept, der Verzahnung von betrieblichen Langzeitpraktika und Lern- und Orientierungsphasen bei LIFE e.V., wurde eine sehr hohe Vermittlungsquote in den ersten Ausbildungsmarkt erreicht. Mehr als die Hälfte, im letzten Durchgang sogar 80 Prozent, der jungen Frauen schafften den Sprung in die Ausbildung, meist in einen technischen Beruf.

Während der einjährigen Maßnahme durchliefen jeweils 15 Teilnehmerinnen (im letzten Durchgang 2004/2005 waren es 30) ein Programm zur Überprüfung und Festigung ihrer Berufwahl. Intensiv wurden sie auf betriebliche Langzeitpraktika vorbereitet, vertieften Kenntnisse und reflektierten in der Gruppe ihre Erfahrungen, beispielsweise die Minderheitensituation im Betrieb. Alle Teilnehmerinnen hatten einen Schulabschluss, aber längst nicht alle hatten einen Berufswunsch im Bereich Technik. Vor Ort bekamen sie ein realistisches Bild von der Berufsausbildung und Beschäftigung in Handwerk, Industrie oder im IT-Sektor. LIFE e.V. unterstützte sie beim Erwerb fachtheoretischer und praktischer Grundkenntnisse, machte Bewerbungstraining und begleitete ihren Prozess.

Die etwa 60 kooperierenden Unternehmen boten ein breites Berufsspektrum, von der IT-Systemelektroniker/in bis zur Fertigungsmechaniker/in. Großbetriebe wie die DaimlerChrysler AG, S-Bahn Berlin, Deutsche Telekom AG u.a. beteiligten sich an AaP. Sie profitierten nicht nur von der Möglichkeit, ein neues motiviertes Ausbildungsklientel zu rekrutieren. Sie wurden von LIFE e.V. beraten und in ihrer Genderkompetenz gestärkt. Ihre Auswertung fällt überaus positiv aus. Die DaimlerChrysler AG, die mehrere Frauen in die Ausbildung übernommen hat, nannte AaP eine "überzeugende Erfahrung". Auch die Resonanz seitens der Berufsberatung war überaus positiv.

Laufzeit: 5 Durchgänge zwischen 1999 bis 2005
Finanzierung: Bundesagentur für Arbeit / Agentur Berlin-Mitte

Ansprechpartnerin

Finanzierung

Logo Bundesagentur für Arbeit

top Zum Seitenanfang