Energie- und Wasserspartechniken zum Ausprobieren - praktisches Umweltwissen für zu Hause - das Berufsfeld Gebäudetechnik entdecken

Bilder vom Nachhaltigkeits-Parcours

Unsere Experimentierausstellung rund um die Themen Energie- und Wasserverbrauch im Gebäude lädt Schüler/innen, Auszubildende und interessierte Verbraucher/innen zu einer Entdeckungsreise in die Welt von Wasser, Licht, Wärme und solarer Energieerzeugung ein.

Der Nachhaltigkeits-Parcours vermittelt in fest installierten und mobilen Stationen naturwissenschaftliche und technische Grundlagen und stellt den Bezug zu den Berufen der Energie- und Gebäudetechnik her. Der Parcours ist flexibel ausgelegt. Sie können aus über 30 Experimentier-Stationen auswählen und sich - mit uns zusammen - ein individuelles Programm gestalten.

Bilder vom Nachhaltigkeits-Parcours

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, energiesparende Produkte wie LED-Licht-Spots, neue schmale Leuchtstoffröhren (T5-Technologie) und wassersparende Duschköpfe selbst auszutesten. Auf Wunsch organisieren wir zusammen mit unseren Auszubildenden Beratungen zum Energie- und Wassersparen.

Der Nachhaltigkeitsparcours wurde von der Veolia Stiftung gefördert und im Rahmen der Equal-Partnerschaft R.E.M. für die Nutzung durch SchülerInnen weiter entwickelt.

Plastik und Verpackungen interaktiv entdecken und kritisch unter die Lupe nehmen - Tipps und kreative Ideen für einen klimafreundlichen Einkauf

An vier Ausstellungsbereichen mit unterschiedlichen Stationen können Schüler/innen und Erwachsene interaktiv bei kleinen Aufgaben und Experimenten verschiedene Verpackungen unseres Alltags entdecken und sie näher kennenlernen. Dabei geht es um die ökologischen Folgen des Plastikkonsums, den unnötigen Verpackungsmüll, das richtige Müllsortieren und wie Verpackung im Alltag vermieden werden kann. Dazu gibt es viele kreative Tipps für verschiedene Alltagssituationen.

Zusätzlich bieten die Stationen die Möglichkeit, bestimmte Themen im Rahmen von Projekttagen oder Workshops zu vertiefen sowie allen Besuchern des Parcours, mit eigenen Ideen, Beobachtungen und Fotos die Stationen zu erweitern. Die Eröffnung des Verpackungsparcours ist für Frühjahr 2013 geplant.

Dieser Teil der Ausstellung wurde von der Stiftung Naturschutz Berlin aus den Mitteln der Trenntstadt Berlin gefördert.

Ansprechpartnerin
Martina Bergk bergk@life-online.de Martina Bergk
Fon: 030.308 798-21


Förderung

Logo Veolia Stiftung

top Zum Seitenanfang